Energiemarketing: die besten Angebote für Strom und Gas

Die Marketing-Klassiker:

Eine Auswahl der wichtigsten Lehrbücher im Bereich Marketing - für Studierende, Diplomanden und Absolventen in der Praxis.

Meffert: Marketing

Der Marketing-Klassiker »Marketing - Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung: Konzepte - Instrumente - Praxisbeispiele« wurde in der neuesten Auflage komplett überarbeitet. Die entscheidungsorientierte Strukturierung des Marketingmanagements wurde durch die Einarbeitung von zusätzlichen, markt-/kompetenzgetriebenen Ansätzen inhaltlich vertieft und dennoch leicht verständlich aufgesetzt. Dieser Gesamtansatz bringt neben der Marktorientierung, Kompetenzen und Ressourcen im Unternehmen in den Fokus des Marketing, orientiert sich damit stärker an der Realität in Unternehmen. Welchen Wert das Marketing für das Unternehmen schafft ist eine zentrale Fragestellung.

Einsteiger setzen sich zunächst mit Situationsanalyse, Marketingzielen und Marketingstrategien sowie den Marketinginstrumenten und ihrer Implementierung auseinander. Die theoretischen und konzeptionellen Ansätze werden auf den einzelnen Stufen des Marketingentscheidungsprozesses anhand zahlreicher praktischer Beispiele erläutert und veranschaulicht. Auch  für Praktiker ist dieser Marketing-Klassiker ein Nachschlagewerk für viele Anwendungszwecke.


Becker: Marketing-Konzeption

Beckers Standardwerk, das den konzeptionellen Ansatz in der Marketinglehre begründet hat, erklärt detailliert den Stufenprozess von Marketingentscheidungen, Marketingzielen, Marketingstrategien und den abgeleiteten Marketingmix. In den drei Hauptteilen des Buches (Ziele, Strategien, Mix) werden sowohl die sachlichen Themen als auch die möglichen Handlungsalternativen erläutert.  Ein zusätzliches Kapitel geht auf die praktischen Belange des Marketing-Management ein und rundet das Buch ab. Neue Ansätze wie die Balanced Scorecard und die wertorientierte Strategiewahl, Online Marketing und Ecommere sowie neue Marketingforschungsansätze bieten die Chance strukturiert modernes Basiswissen aufzubauen. Für Studenten, Dozenten, Marketingfachleute.



Winkelmann: Marketing und Vertrieb

Eines der wenigen breiten und fundierten Werke die auf beide Disziplinen Marketing udn Vertrieb eingehen. Nach einer Einführung in die Grundlagen der marktorientierten Unternehmensfüh­rung werden die wichtigsten funktionalen, prozessualen und organisatorischen Pa­rameter des Marketing-Managements sowie die Methoden und Institutionen des Marketinginformationssystem vor­gestellt. Danach folgt die Themengliederung des Buches der bekannten, strategischen Marke­tingsicht mit den vier Gliederungsbereichen wie Produktprogramm-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik. Auch Winkelmann widmet sich intensiv neuen Themen, wie Balanced Scorecard,  Closed Loop Ansätze, Con­joint-Measure­ment, Value-based-Pricing, Vertriebs­steuerung mit CRM und Vertriebscontrolling, Customer Life­time Value, Dialog-Mar­keting, Web 2.0, mobile Business, Corporate Publishing, Brand Equity. 




Kotler: Grundlagen des Marketing

Kotlers Bestseller Grundlagen des Marketing zählt zu den Standardwerken im Marketing und ist  durch einen amerikanischen Grundansatz der Didaktik gesprägt . Das in seiner dritten Auflage komplett überarbeitete und um zahlreiche deutsche und europäische Beispiele aufgewertete Buch gibt einen breiten Blick über alle Aspekte des modernen Marketing. Gelungen ist dabei die Integration von anschaulichen Praxisberichten. Dabei gelingt es auch sehr komplexe Konzpete durch leicht merkbare Marketing-Storiesund Case Studies in ihrer praktischen Umsetzung eindrucksvoll zu veranschaulichen. 


Backhaus: Industriegütermarketing

Das schlüssig aufbereitete und durchgehend zweifarbig gestaltete Standardwerk zeigt sich auch in der 9. Auflage als fundiertes und aktuelles Lern- und Nachschlagewerk zum Thema Industriegütermarketing. Beim Investitionsgütermarketing oder eher Industriegütermarketing handelt es sich um das Marketing von Produktionsfaktoren , deren Absatz nicht an Konsumenten, sondern an privatwirtschaftliche oder öffentliche Organisationen erfolgt. Dieser Marketingansatz ist besonders geeignet, um Marketingentscheidungen für Strom und Gas vorzubereiten und zu fundieren. Allerdings ist der Ansatz oft geprägt, von technischen Anlagen als Ausgangpunkt für Überlegungen. Im Rahmen der Ansatze dieser Webseite werden hingegen Dienstleistungen als gedanklicher Ausgangspunkt für die Vermarktung von Strom und Gas gewählt.


Esch: Markenführung

Strategie und Technik der Markenführung heiss es bei Esch. Das ausgezeichnet Fachbuch hat der Universitätsprofessors Rudolf Esch zusammengetragen, was für erfolgreiche Markenführung wichtig ist. Das Werk erläutert die aktuellen Rahmenbedingungen, Ziele und Strategien des an Marken ausgerichteten Marketing. Eine Vielzahl von Fachbegriffen und Konzepten wie Markenidentität und Markenpositionierung werden erklärt und bewertet. Wie man Marken aufbaut, gestaltet und dauerhaft im Markt verankert wird über detaillierte Beschreibungen analysiert und auch praxisrelevant dargestellt. Komplexe Entscheidungen zur Markendehnung, zur Bildung von Markenallianzen sowie zur Führung von Markenportfolios und Markenarchitekturen ergänzen die Darstellung.




Kroeber-Riehl: 

Wie in einer Festschrift zum 60. Geburtstag des Autors Kroeber-Riehl treffend beschrieben: "Die Konsumentenforschung zeichnet ein Bild des Konsumenten, dessen Handeln nicht nur durch Prozesse der Informationsverarbeitung gesteuert, sondern auch von Emotionen getrieben wird. Erst das Wechselspiel von Kognitionen und Emotionen vermag das Konsumentenverhalten in seiner ganzen Vielfalt zu erklären".

Das breite Werk zu den Grundlagen der Konsumentenforschung zeigt die Entwicklung der Konsumentenforschung, führt in die Verhaltenswissenschaften und aktuelle Trends ein und streift wissenschaftstheoretische Überlegungen zur Konsumentenforschung. Die psychische Determinanten des Konsumentenverhaltens und insbesondere auch für das Energiemarketing wichtige Thema der psychischen Variablen wie aktivierende Prozesse, kognitive Prozesse und das Entscheidungsverhalten der Konsumenten werden mit vielen Beispielen anschaulich dargestellt und um Umweltdeterminanten des Konsumentenverhaltens ergänzt. 


Ein Klassiker, der allein schon durch seinen Aufbau, seine klare Sprache, 200 Abbildungen und fast 100 Seiten Literaturhinweise zum Lesen anregt und auch weiterführende Studien unterstützt. 



---