Energiemarketing: die besten Angebote für Strom und Gas

Gaspreise in Deutschland

Hohe Preisunterschiede bei Gasverträgen

Gaspreise und Gasverträge sind abhängig von den Jahresverbräuchen. Eine grobe Einschätzung, in welchem Haushaltstyp wieviel verbraucht wird, ist nachfolgend aufgelistet.

- 4.000 kWh = Single bzw. Wohnung mit 30 m²
- 8.000 kWh = Paar in kleiner Wohnung mit 60 m²
- 15.000 kWh = Paar oder kleine Familie in Wohnung mit 100 m²
- 22.000 kWh = Familie in Reihenhaus mit 120 m²
- 30.000 kWh = Familie in größerem Einfamilienhaus mit 150-200 m²


Eine Studie der Check24 AG aus dem Jahr 2010 zeigt, das die Gaspreise in Deutschland deutliche Preisunterschiede aufweisen. Legt man einen Verbrauch von 20.000 kwh an (der durchschnittliche Verbrauch einer Familie) finden sich folgende Resultate:

- Durchschnittlich zahlt eine Familie für den Gasvertrag im bundesweiten Durchschnitt 1.240 Euro.
- Im Osten Deutschlands (1.306 Euro p.a.) liegt der Betrag rund sieben Prozent höher alsim Westen (1.222 Euro p.a.).
- Bundesländer mit teuersten Gaspreisen sind: Thüringen (1.367 Euro) und Mecklenburg-Vorpommern (1.344 Euro).
- Bundesländer mit günstigsten Gaspreisensind: Bremen (1.079 Euro) und Niedersachsen (1.166 Euro), .
- Zwischen den Bundesländern besteht somit ein Preisunterschied von bis zu 27 Prozent..


Gasvergleich

Hohes Sparpotential beim Wechsel des Gasanbieters

Die Studie belegt weiterhin, dass Konsumenten durch den Wechsel des Anbieters und Umstieg auf einen neuen Gasvertrag viel sparen können.

  • Durch einen Wechsel des lokalen Anbieters zum günstigsten Gastarif können Kunden in den 100 größten deutschen Städten zwischen 251 und 819 Euro pro Jahr sparen.
  • Am meisten Sparen können Verbraucher in Gera (819 Euro p.a.), Leipzig (779 Euro p.a.), Köln (775 Euro p.a.) und      Darmstadt (720 Euro p.a.).
  • Im Durchschnitt liegt das jährliche Sparpotential durch den Wechsel des Gasanbieters  in den 100 untersuchten Städten  bei 421 Euro.




Wie setzen sich die Preise für Erdgas zusammen?

Die Preise für den Bezug von Ergas setzen sich zusammen aus den Preisen für den Rohstoff oder Energieträger Erdgas selbst, für die Förderung aus den verschiedenen Fördergebieten (meist per Pipeline), die Weiterverteilung und Steuern/Abgaben.







Zurück zu Gasanbieter wechseln